Herzlich willkommen,

auf der Homepage des Fachbereiches Musik des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg e.V.Wir wünschen allen Interessierten, sowie Freunden und Gönnern der Feuerwehrmusik viel Spaß beim Besuch auf unserer Homepage.

Vorstellung Fachbereich Wertungsspiel

Fachbereich Wertungs- und Kritikspielen

Herzlich Willkommen auf der Seite für Wertungs- und Kriktikspiele. Ich freue mich über das Interesse.

Um an einem Wertungs- oder Kritikspiel teilzunehmen sollten vom Stabführer mehrere Themen abgeklärt werden.

Eines davon sind die unten stehenden Bedingungen. Ein weiteres Thema zur Vorbereitung ist die Frage "Wo stehen wir gerade?".

Dazu kann unter anderem die Selbstwahlliste des bdmv genutzt werden.

 

http://www.bdmv-online.de/spielleutemusik/selbstwahlliste-spielleutemusik/

 

Dier hier angegebene link führt zur Selbstwahlliste der bdmv. Mit Hilfe dieser Liste kann man 

  • Als Stabführer/Dirigent seinen Zug selbst einschätzen

  • Stücke für ein Wertungsspiel/Kritikspiel aussuchen

  • Ideen für neue Musikstücke

  • Etc.

 holen.

Der AK-Musik wünscht viel Spaß beim Stöbern in der Selbstwahlliste. Bei Fragen stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.

 

Bedingungen, Ziele und Durchführung von Wertungs- und Kritikspielen in Stichworten:

Teilnahmebedingung:
-der Musikzug ist Mitglied im Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg 
-der teilnehmende Zug erkennt die Richtlinien für Musikzüge im DFV  an
-der teilnehmende Zug erkennt Rahmenordnung für Wertungsspiele der Musikzüge im DFV an
evtl. Teilnahme an der Siegerehrung und dem Massenchor

Ziele:
Prüfung der musikalischen Reife 
Halten bzw. Verbessern des Leistungsniveaus 
Tipps und Anregungen zur Fehlervermeidung 
Erziehungsmittel zur musikalischen Bestleistung

Durchführung:
3 Schwierigkeitsstufen : Unterstufe, Mittel- und Oberstufe


Bühnenspiel :

2 Musikstücke gleicher Schwierigkeitsstufe


Bewertungskriterien sind :

Intonation, Rhythmik und Zusammenspiel, Dynamik und Klangausgleich, Tonkultur, Phrasierung und Artikulation sowie Gesamteindruck.

Straßenspiel :

1 Musikstück, Einstufung egal


Bewertung nach musikalischer und formaler Ausführung wie :
Marschtempo, Rhythmik und Zusammenspiel, Intonation und Dynamik, Aufstellung, Zeichengebung, Bewegungsablauf, Führung, Marschordnung, Anmarschieren, Gleichschritt, Übernahme der Instrumente, Musikvortrag, Schwenkung, Abreißen, Abnehmen der Instrumente, Halten

Selbstauswahl der Musikstücke aus der Selbstauswahlliste BDMV

Es entscheidet die Punktaddition über die Einstufung in den Bronze-, Silber- oder Goldmedaillenrang.

Bedingungen, Ziele und Durchführung von Kritik- und Wertungsspielen 

Am Wertungsspiel des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg können nur die dem Verband angehörenden musiktreibenden Züge der Feuerwehren entsprechend den Richtlinien für die Feuerwehrmusik im DFV teilnehmen.

Das Wertungsspiel soll allen jugendlichen und erwachsenen Musizierenden in den Feuerwehren Gelegenheit geben, ihre musikalische Reife von einer fachlich berufenen Jury ( Wertungsrichter ) prüfen zu lassen. Durch kritische Beurteilung und sachliche Beratung, in einem Gespräch mit dem Wertungsgericht unmittelbar nach dem Bühnenvortrag, soll den teilnehmenden Zügen geholfen werden, ihr Leistungsniveau zu halten und möglichst noch zu verbessern. Durch eine schriftliche Kritik, die vom Wertungsgericht natürlich erst ausgearbeitet werden muss, wird dem Teilnehmerzug im Detail zu jedem Vortragsstück die Stellungnahme der Fachjury mitgeteilt. Ob Ausdrucksweise des Vortrages, oder die Dynamik einzelner Stellen des vorgetragenen   Musikstücks, selbst die Beurteilung des Dirigenten sind Themen einer solchen Kritik. Durch Tipps und Anregungen wird dem Zug Gelegenheit gegeben, die aufgezeigten Fehler in den nächsten Proben abzustellen.

Das Wertungsspiel soll deshalb von allen Übungsleitern, Dirigenten und Stabführern als eines der wichtigsten Erziehungsmittel zu musikalischer Bestleistung angestrebt und gefördert werden. Es stellt eine Bestätigung der Schulungsarbeit dar.

Es kann in drei Stufen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden gespielt werden : 
Unterstufe, Mittel- und Oberstufe.


Die Vortragsstücke sind in einer Liste der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände ( BDMV)  eingestuft. Jeder teilnehmende Zug kann, seiner Leistung entsprechend, seine Vortragsstücke aus dieser Liste auswählen und somit seine Schwierigkeitsstufe selbst bestimmen.
Dem Wertungsgericht wird jeder Musikvortrag nach einem Punktesystem in sechs Kriterien bewertet :

Intonation 
Rhythmik und Zusammenspiel 
Dynamik und Klangausgleich 
Tonkultur 
Phrasierung und Artikulation 
Gesamteindruck

Nach dieser Bewertungsvorgabe erfolgt die Beurteilung der Vorträge durch das Wertungsgericht. Anschließend entscheidet die Punktaddition über die Einstufung in den Bronze-, Silber- oder Goldmedaillenrang.

Unter nachfolgendem Link finden Sie Richtlinien des Deutschen Feuerwehrverbandes Fachgebiet Musik

für Wertungsspiele:

http://www.feuerwehrverband.de/fb-musik.html

Fachbereichsleiter Kritik- und Wertungsspiel

Kontaktdaten:

Frank Ratter

Eugen-Bolz Weg 5
89522 Heidenheim

Fon: +49 7321 30214

Email: ratter (at) feuerwehrmusik-bw.de

 

 

Impressum:   www.feuerwehrmusik-bw.de

 

Arbeitskreis Musik:

Diese Internetpräsenz ist eine Seite des 
Arbeitskreises Musik im Landesfeuerwehrverband Baden - Württemberg e.V.

Verantwortlich für diese Seite:

Nico Zimmermann
Dorfstraße 11
79346 Endingen - Amoltern

Email: zimmermann(at)feuerwehrmusik-bw.de

Gesetzlicher Vertreter des Landesfeuerwehrverband Baden - Württemberg e.V.:

Präsident Dr. Frank Knödler
Karl-Benz-Straße 19
D-70794 Filderstadt
Tel. +49 (0) 711 12851611
Fax. +49 (0) 711 12851615
e-Mail: verband(at)feuerwehr-bw.de
VR AG Stuttgart 2912

Geschäftsstelle des Landesfeuerwehrverband Baden - Württemberg e.V.:

Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg e.V.
Geschäftsstelle
Karl-Benz-Straße 19
70794 Filderstadt
Tel. 0711 12851611
Fax 0711 12851615

Disclaimer:

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, daß man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der eingebundenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren sich die Autoren dieser Site ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links.

Copyright:

Copyright und alle Rechte dieser Seite liegen beim Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg!

Haftungsaussschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 

Die Webseite besteht seit März 2002

News Fachbereich Wertungsspiel

Ergebnisse des 11. Landeswertungsspiel in Böblingen

am 18. Juli 2015 haben 9 Musikzüge des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg e.V. ihr Können in den Kategorien Bühnenspiel Orchester und Kleingruppe sowie in der Marschwertung unter Beweis gestellt.

In der Turn- und Festhalle Ehningen wurden dem Wertungsgericht, trotz hoher Temperaturen, hervorragende Leistungen präsentiert.

Vier Gold und vier Silbermedaillen waren der Beweis dafür dass die Feuerwehrmusik Baden-Württemberg hinter Ihren Leistungen nicht zu verstecken braucht.

Auch der Bundesstabführer Harald Ölschlegel besuchte die Veranstaltung und war über deren Verlauf hoch erfreut. 

 

Ergebnisse:

Die Ergebnisse des 11. Landeswertungsspiel in Ehningen:

 

Kategorie Bühnenspiel Orchester:

Klasse 3

SZ Neuenburg am Rhein / Gold / Sehr gut (Tagessieger)

SZ Nürtingen / Gold / Sehr gut

SZ Notzingen / Silber / Gut

SZ Laupheim / Slber / Gut

SZ Giengen / Silber / Gut

 

Kategorie Bühnenspiel Kleingruppe:

Klasse 4:

MZ Stuttgart-Wangen / Silber / Gut

Klasse3:

SZ Neuenburg am Rhein / Gold / Sehr gut

Klasse2:

Spielmannszug Giengen / Gold / Sehr gut

 

Kategorie Marschwertung:

SZ Nürtingen / (Tagessieger)

Landeswertungsspielen 2015

Zum ersten Mal veranstaltet der Arbeitskreis Musik außerhalb des Rythmus des Landesfeuerwehrtages ein Landeswertungsspiel.

In Zusammenarbeit mit dem Kreisfeuerwehrverband Böblingen und dem Spielmannszug Ehningen wird die Veranstaltung am Samstag den 18.07.2015 in Ehningen/Böblingen während der Landesdelegiertentagung und parallel zu den internationalen Feuerwehrwettkämpfen ausgerichtet. Sozusagen eigentlich ein kleiner Landesfeuerwehrtag.

Der Arbeitskreis Musik und das Organisationsteam rund um den KFV Böblingen freuen sich schon jetzt auf viele Teilnehmerzüge welche die hohe Qualität der Feuerwehrmusik in Baden-Württemberg präsentieren und sich gegenseitig messen wollen.

Ausschreibungsunterlagen:

 


 

 

 

Landesfeuerwehrtag 2018 20.07.2018 12:00 385 Days
Copyright ©2002-2017 Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg e.V. Fachbereich Musik
Zum Seitenanfang