Herzlich willkommen,

auf der Homepage des Fachbereiches Musik des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg e.V.Wir wünschen allen Interessierten, sowie Freunden und Gönnern der Feuerwehrmusik viel Spaß beim Besuch auf unserer Homepage.

Osterlehrgang 2014_Impressionen

Landesausbildung

Innerhalb der Feuerwehrmusik Baden-Württemberg wurde der Ausbildung schon immer ein hoher Stellenwert gesetzt. In den Bezirken wie auch in den Landkreisen finden zentral immer wieder Lehrgänge in den Bereichen der D- Lehrgänge (D1-D3) statt.

Besonderheit im Ausbildungswesen des Landesfeuerwehrmusik Baden-Württemberg ist der jährlich stattfindende Osterlehrgang an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal. Eine ganze Woche steht die Feuerwehrschule ganz im Zeichen der Feuerwehrmusik. Hierbei werden Führungslehrgänge (Leiter der Musikabteilung, Stabführer, Ausbilder) aber auch bedarfsorientierte Seminare (Musikalische Früherziehung etc.) angeboten.

.

 


 

Landesausbildungsleiterin

Kontaktdaten:

Landesausbildungsleiterin

Sabine Feigenbaum

Am Berg 4

71686 Remseck am Neckar

Fon: +49 7146/281026

Fax: +49 7146/289-348

 

Email: feigenbaum (at) feuerwehrmusik-bw.de

 

 

Vom 15. bis zum 16. April 2016 nahmen 11 Teilnehmer der Spielmanns- und Fanfarenzüge aus Baden-Württemberg an einem Showmarching-Seminar an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal teil. Als Dozent konnte Florian Neumann aus Frankfurt am Main gewonnen werden. Dieser ist nicht nur Dirigent von mehreren Spielmanns- und Fanfarenzügen, sondern auch erfahrender Militärmusiker. Mit seinen Formationen hat er im In- und Ausland bereits beachtliche Erfolge erzielt. Wie sich im Lauf des Seminars gezeigt hat versteht er es aber vor allem, sein Wissen und seine Leidenschaft für diese Art des Marschierens an andere weiterzugeben.

Den Teilnehmern wurden in der Theorie und in der Praxis Grundlagen im Showmarching vermittelt. Showmarching, auch Showmarschieren genannt, ist eine relativ junge Disziplin, die langsam aber sicher in das Spielmannswesen Einzug hält. Am Landesfeuerwehrtag 2018 soll diese auch erstmals offiziell bewertet werden.

Unterschieden wird eine sog. „Fieldchow“ bei der auf einem abgesteckten Platz zum Teil kompliziert anmutende Formationen gelaufen werden und die „Streetshow“ mit der ein frischer Wind für mehr Unterhaltung bei Umzügen sorgen soll. Begriffe wie „Slowmarch“ und „Quickmarch“ wurden erläutert und praktisch eingeübt. Ebenso zahlreiche Kehren und Kurven, mal links herum, mal rechts herum und mal „cross“ also über Kreuz.

Die praktischen Übungen fanden wegen der schlechten Witterung überwiegend in der großen Übungshalle der LFS statt.

Mitgenommen haben die Teilnehmer aus den Spielmanns- und Fanfarenzügen: Hemsbach (1), Leinfelden-Echterdingen (2), Nürtingen (1), Tauberbischofsheim (1), Weil am Rhein (2), Denkendorf (1), Riegel (1) sowie Rheinau-Freistett (2) ein großes Sortiment an Ideen und die Grundlagen für ein erfolgreiches Weitergeben des „Marching-Virus“ an die Spielmanns- und Fanfarenzüge im Land. Auf die Teilnehmer jedenfalls ist dieser übergesprungen.

Luca Fischer/Fanfarenzug Freistett

Copyright ©2002-2017 Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg e.V. Fachbereich Musik
Zum Seitenanfang