Herzlich willkommen,

auf der Homepage des Fachbereiches Musik des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg e.V.Wir wünschen allen Interessierten, sowie Freunden und Gönnern der Feuerwehrmusik viel Spaß beim Besuch auf unserer Homepage.

Osterlehrgang 2014_Impressionen

Landesausbildung

Innerhalb der Feuerwehrmusik Baden-Württemberg wurde der Ausbildung schon immer ein hoher Stellenwert gesetzt. In den Bezirken wie auch in den Landkreisen finden zentral immer wieder Lehrgänge in den Bereichen der D- Lehrgänge (D1-D3) statt.

Besonderheit im Ausbildungswesen des Landesfeuerwehrmusik Baden-Württemberg ist der jährlich stattfindende Osterlehrgang an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal. Eine ganze Woche steht die Feuerwehrschule ganz im Zeichen der Feuerwehrmusik. Hierbei werden Führungslehrgänge (Leiter der Musikabteilung, Stabführer, Ausbilder) aber auch bedarfsorientierte Seminare (Musikalische Früherziehung etc.) angeboten.

.

 


 

Landesausbildungsleiterin

Kontaktdaten:

Landesausbildungsleiterin

Sabine Feigenbaum

Am Berg 4

71686 Remseck am Neckar

Fon: +49 7146/281026

Fax: +49 7146/289-348

 

Email: feigenbaum (at) feuerwehrmusik-bw.de

 

 

Osterlehrgang der Feuerwehrmusiken 2015

Von 7. bis 10. April 2015 fand der jährliche Lehrgang der Feuerwehrmusiken Baden-Württembergs an der Landesfeuerwehrschule und Bruchsal statt. In diesem Jahr wurde der Stabführerlehrgang Teil 1, Ausbilderlehrgang sowie ein Instrumentallehrgang angeboten.

Die 27 Teilnehmer des Instrumentallehrganges kamen in den Genuss des Unterrichts mit den Profis Johannes Beuter (Schlagwerk), Dirk Mattes (Flöten) und Steffen Wardemann (Fanfaren). Während der Registerproben konnten neue und bekannte Musikstücke einstudiert werden und dabei die Technik am eigenen Instrument verbessert werden.

Speziell für die Stabführer wurden zunächst drei Musikstücke einstudiert, die dann in den Praxisstunden „Taktieren“ gespielt wurden. Hier konnten die angehenden Stabführer am lebenden Objekt versuchen, ein Musikstück zu beginnen, taktieren und zu beenden. Auch die Dynamik spielte teilweise bereits eine Rolle.

Bei den Praxisstunden der Ausbilder wurde speziell auf die Techniken und das Erlernen neuer Literatur eingegangen. Die Ausbilder mussten auch immer wieder themenbezogen Unterricht im Praxis- und Theorieteil übernehmen – das war ein Teil der Prüfung. Schön war auch, dass die Ausbilder immer wieder in das Orchester integriert wurden.

Neben den oben genannten Profis unterrichteten bei den Lehrgängen Andreas Huber (Praxis Stabführung), Bettina Missale, Sabine Feigenbaum und Nadine Krenz (Menschenführung).

Beim Vorspiel am Donnerstagabend konnten sich die Kameraden des Führungslehrgangs von unserem Können überzeugen und waren begeistert.

Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Teilnehmer des Stabführerlehrganges und die Ausbilder sowie herzlichen Dank für die Unterstützung der Instrumentalisten im Praxisunterricht.

Wir sind dankbar für diese Möglichkeit der Weiterbildung an der Landesfeuerwehrschule. Nicht nur, dass wir über den Zeitraum von vier Tagen an den Themen dran bleiben können – auch die Kameradschaft und der Erfahrungsaustausch zwischen den Feuerwehrmusiken im Land Baden-Württemberg wird gepflegt.

Sabine Feigenbaum / Landesausbildungsleitung

ergänzend: Teilnehmerberichte von Anja Decker und Corinna Drescher


 

 

 

Osterlehrgang 2014 der Feuerwehrmusiken an der Landesfeuerwehrschule

Vom 22. bis 25. April 2014 fanden an der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg Lehrgänge für Stabführer (Teil 1), Ausbilder sowie Instrumentalisten statt.

Die 19 Instrumentalisten wurden von den Profi-Musikern Johannes Beuter (Schlagwerk), Dirk Mattes (Flöten) und Steffen Wardemann (Fanfaren) unterrichtet. Ziel war es, Musikstücke für die kommenden Bezirkskonzerte auszusuchen sowie die Lehrgangsteilnehmer des Stabführer- und Ausbilderlehrganges zu unterstützen.

Nachdem 2013 Lernzielkataloge für die Lehrgänge an der LFS Bruchsal erstellt wurden, wurden der Stabführer- und Ausbilderlehrgang nach neuem Konzept durchgeführt und auch Lernzielkontrollen durchgeführt.

Die 12 Teilnehmer/innen am Stabführerlehrgang Teil 1 erhielten von Bettina Missale Unterricht im Taktieren sowie in der Stabführung von Andreas Huber, was auch Inhalt der Lernzielkontrolle war. Weitere Themen waren Probenplanung und –gestaltung, Formulieren von Anweisungen etc.

An den erarbeiteten Partituren von Sun and fun und Amazing Grace konnten die Stabführer praktische Erfahrung mit dem Orchester sammeln bzw. bei den Proben mit dem Gesamtorchester den erfahrenen Dirigenten auf die Finger schauen und „mit den Augen klauen".

Zum Abschluss des Stabführerlehrganges gab es am Freitag eine schriftliche Lernerfolgskontrolle sowie Hofballet (Marschieren) mit dem Orchester, was auch für viele Musiker erneut aufschlussreich war. Zuletzt konnten den Lehrgang 11 der 12 angehenden Stabführer mit Erfolg abschließen und sich nun auf den Stabführerlehrgang Teil 2 vorbereiten.

Die 13 Teilnehmer/innen des Ausbilderlehrganges konnten Erfahrungen des Inhalts der Ausbildung von Instrumentalisten am Instrument vom ersten Ton bis zum D1-Lehrgang sammeln. Egal ob das Erklären von Notenwerten und -namen, Rhythmen oder Gehörbildung – im Unterricht wurden verschiedenste Arten des Erlernens gezeigt und mit den Teilnehmern erarbeitet. Sabine Feigenbaum und Frank Ratter sowie Bettina Missale kamen hier im Theorie-Unterricht in Aktion und nahmen die dazugehörenden Lernerfolgskontrollen ab.

Die Praxiserfahrung durften die Ausbilder in Registerproben mit den Profi-Musikern sammeln. Hier wurden die Themen praktisch behandelt und auch in Lernerfolgskontrollen abgeprüft. Nebenbei durften die Ausbilder auch mitmusizieren und den Unterricht der Profis beobachten. Alle Ausbilder haben mit Erfolg teilgenommen.

Den Bereich Menschenführung konnte Frau Krenz von der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg bei den beiden Lehrgängen übernehmen. Sie war von der Motivation und Gesprächsbereitschaft der Teilnehmer begeistert.

Donnerstagabend war ein Vorspiel der erarbeiteten Musikstücke durch das Orchester zu dem die anderen Lehrgänge an der LFS sowie Lehrkräfte herzlich eingeladen waren. Sabine Feigenbaum, Landesausbildungsleiterin der Feuerwehrmusik, stellte den Zuhörern kurz das Orchester sowie Lehrgänge vor.

Zu den Musikstücken wird nun noch kein Wort verloren, da diese für die Bezirkskonzerte noch als Überraschung dienen sollen. Doch so viel soll verraten sein: Höhepunkt war "Amazing Grace" im Zusammenspiel mit Spielmanns- und Fanfarenzug und Dudelsack, was sogar bei den Musikern während des Spielens eine Gänsehaut hervorrief. Herr Jakubeit von der LFS war von der Leistung der Musiker/innen begeistert und bedankte sich herzlich für diesen Ohrenschmaus.

Zum traditionellen Kameradschaftsabend am Donnerstag trafen sich dann alle Teilnehmer der Musiklehrgänge in der Schulwirtschaft und wurden von einigen Instrumentalisten unterhalten. Der Abend klang mit Musik und Gesang aus und verhallte im Fernsehraum in gemütlicher Runde.

Alles in allem konnte eine gelungene harmonische Lehrgangswoche an der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg geboten werden und wir Musiker sind stolz und dankbar, eine solche Möglichkeit der Weiterbildung zu haben.

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Für die Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg gibt es für die Lehrgänge Lernzielkataloge in denen steht, welche Unterrichtsthemen behandelt werden müssen.

Ein Ausbilder-Team um die Ausbildungsleiterin Sabine Feigenbaum hat nun Lernzielkataloge für die Lehrgänge erstellt, die für Feuerwehrmusiker an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal angeboten werden. Neu ist hier auch, dass es eine Lernerfolgskontrolle für die Lehrgänge Ausbilder, Registerführer, Stabführer Teil 1 und Teil 2 geben wird. Bei Stabführer Teil 1 und Teil 2 wird auch ein schriftlicher Test gefordert. Diese Tests wurden vor kurzem von dem Team ausgearbeitet.

Wer sich die Lernzielkataloge genau anschaut wird auch sehen, dass in der Zukunft bestimmte Voraussetzungen für die Lehrgänge da sein müssen. Genaue Erläuterungen dazu wird Sabine Feigenbaum jedoch noch in der Delegiertentagung am 5. April 2014 geben.

Die Lernzielkataloge sind veröffentlicht unter www.feuerwehrmusik-bw.de/index.php/lehrgaenge-landesfeuerwehrschule ebenso auf der Homepage der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg.

 

 
Das Ausbilder-Team mit (von links): Anja Schulz, Frank Ratter, Timo Kauffmann, Michael Schiessel, Michael Leutenecker, Andreas Huber, Jürgen Krause und Bettina Missale. Auf dem Bild fehlen Brigitte Holländer und Matthias Geiger.

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Landesfeuerwehrtag 2018 20.07.2018 12:00 274 Days
Copyright ©2002-2017 Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg e.V. Fachbereich Musik
Zum Seitenanfang