Herzlich willkommen,

auf der Homepage des Fachbereiches Musik des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg e.V.Wir wünschen allen Interessierten, sowie Freunden und Gönnern der Feuerwehrmusik viel Spaß beim Besuch auf unserer Homepage.

Vorstellung Regierungsbezirk Freiburg

Regierungsbezirk Freiburg

Der Regierungsbezirk Freiburg besteht zur Zeit aus 36 Feuerwehrmusiken.

Von der Fläche zieht er sich vom Bodensee über den Schwarzwald bis an den Rhein und besteht folgenden Landkreisen zusammen:

 

Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen, Freiburg, Konstanz, Lörrach, Waldshut,

Ortenau, Rottweil, Schwarzwald-Baar und Tuttlingen.

Bezirksstabführer Freiburg

Kontaktdaten:

Michael Schiessel

Domhofstrasse 18
79576 Weil am Rhein

Fon: +49 7621 / 570122

Email: schiessel (at) feuerwehrmusik-bw.de

 

 

Der Flötenchor vom Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Neuenburg am Rhein nahm bei den Bundeswertungsspielen in Osnabrück (Niedersachsen) teil. Seit November 2018 bereiteten sich die Musikerinnen und Musiker für die großen Wertungsspiele an den „Deutschen Musiktagen“ in Osnabrück vor. Ende des Jahres wurden die Musikstücke für die Einstufung den Bundeswertungsrichter zugeschickt. Sinfonie Nr. 9 e-moll „aus der neuen Welt“ 2. Satz Largo von Antonin Dvorak und „Die Nussknacker Suite“ Overture und Marsch von Pjietr Iljitsch Tschaikowski, wurden in die Kategorie 4, Oberstufe (Blasmusik) eingestuft. Aus der Neuen Welt der 2. Satz Largo ist ein bewegender Trauergesang, die Totenklage des Häuptlings Hiawathas, dessen treue Gefährtin Minnehaha dahingeschieden ist. Sehr langsame ungewohnte Tempowechsel, viele Akzente, Artikulationen und gleichmäßige Bindungen mussten bewältigt werden. Dieser Satz alleine hatte eine Spieldauer von 10 Minuten. In der Nussknacker Suite geht es um Clara die von ihrem Patenonkel am Weihnachtsabend einen Nussknacker geschenkt bekommt. In der Nacht träumt sie von einer Schlacht der vom Nussknacker angeführten Spielzeugsoldaten gegen das Heer des Mäusekönigs.

Mit ihrer Hilfe siegt der Nussknacker, der sich danach in einen Prinzen verwandelt. Dieses Stück zeichnet sich durch schnelle Tempos, Läufe, Bindungen, Phrasierungen und Artikulationen aus. Am 31. Mai war es soweit nach vielen unerwarteten Hindernissen bei den Vorbereitungen stellte sich das Ensemble „Quintett“ den Bundeswertungsrichtern in Osnabrück. Die Juroren waren vom Ensemble so begeistert, das alle drei Wertungsrichter mit der kompletten Gruppe nach ihrem Auftritt ein Wertungsgespräch geführt hatten. Viele Tipps und Vorschläge für die weitere Entwicklung des Flötenchors konnten so dankend aufgenommen werden. Mit dem Schlusswort, dass sie uns gerne wieder einmal bei einem großen Wettbewerb sehen und bewerten möchten, ging jetzt das warten los. Die Nervosität erreichte langsam seinen Höhepunkt: Wie haben wir abgeschnitten? Um 20 Uhr in einer anderen Halle in Osnabrück war es dann soweit. Eine vollbesetzte Halle mit gutgelaunten und stimmungsvollen Musikern die von verschieden Blasorchester musikalisch angeheizt wurden, warteten alle auf die Ergebnisse. Das Ensemble vom Flötenchor des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Neuenburg am Rhein erreichte die Note „mit sehr gutem Erfolg“ in der Kategorie 4, Oberstufe. Der Flötenchor belohnte sich mit der gleichen Note wie bei den Landeswertungsspielen im Juli 2018 der Feuerwehrmusik B-W in Heidelberg und bestätigte wiederum das er mit seinem hohen Niveau sehr gut aufgestellt ist. Der Aufwand von vielen intensiven Einzel- und Ensembleproben in verschiedenen Räumlichkeiten wegen der Akustik (die Räume bei den Wettbewerben sind nicht bekannt) haben sich gelohnt. Auch ein Generalauftritt einen Tag vor der Abfahrt, vor den jüngsten Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern hat zu diesem Erfolg beigetragen.

Das Quintett: Isabelle Kammerer, Martin Bertrandt, Elena Zeller, Ricarda Wolf und Nadine Dorr wurde von Klaus Blank dirigiert.

Am 30. März 2019 fand nach längerer Zeit wieder ein Instrumentallehrgang in Neuenburg statt. Bezirksstabführer Michael Schiessel hat in Zusammenarbeit mit dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Neuenburg am Rhein den Lehrgang ausgeschrieben. Sieben Spielmannszüge waren mit 33 Teilnehmern zu diesem Lehrgang angereist. Es wurden zwei neue ausgelieferte Musikstücke den Teilnehmern vorgegeben. Den ganzen Vormittag wurden in Registern die verschiedenen Stimmen in der Werkrealschule und im Haus der Musik von der Stadtmusik Neuenburg am Rhein einstudiert. Hier konnten die Teilnehmer die Methoden von anderen Ausbildern kennenlernen und neue Ideen in ihren Musikzügen mitnehmen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen trafen sich alle Registergruppen für die anschließende gemeinsamen Orchesterprobe. Diese Proben wurden von Klaus Blank geleitet, der die Arbeiten der einzelnen Registern zu einem gemeinsamen Klangbild zusammenführte. Die Schwierigkeit der Notenstücke lag in der Technik, Intonation und im Rhythmus (Synkopen), die von den Teilnehmern mit vollem Einsatz gut umgesetzt wurden. Nach einer Kaffeepause mit selbstgemachten Kuchen, wurden die zwei Stücke noch einmal komplett vorgetragen. Insgesamt war es ein gelungener Lehrgang bei dem die Musikerinnen und Musiker erleben konnten, was an einem ganzen Tag alles erreicht werden kann. Zum Schluss bedanken sich der Bezirksstabführer Michael Schiessel und der Kreisstabführer Martin Bertrandt bei allen Dozenten, Teilnehmern und dem Spielmannszug FFW Neuenburg am Rhein für die logistische Organisation.

 

Die Teilnehmer des Lehrganges

NEUENBURG AM RHEIN. Der Spielmannszug und der Flötenchor der Feuerwehr Neuenburg am Rhein hat seinen Landesmeistertitel von 2015 verteidigt! Nach intensiven Vorbereitungen mit vielen Sonder-/Einzelproben in den letzten Monaten, holt der Spielmannszug der Freiweilligen Feuerwehr Neuenburg am Rhein in Eberbach am Neckar den Landesmeistertitel für das Spielmannswesen in Baden-Württemberg mit einer Note 1,2.

Der Spielmannszug stellte sich am 21. Oktober den Juroren in der Stadthalle von Eberbach am Neckar die mit ihrer hervorragenden Akustik dem Spielmannszug mit seinem Klangvolumen sehr entgegenkam. Folgende Musikstücke wurden dem Jurorenteam vom BDMV vorgetragen:

„Auf einem persischen Markt“ Musik: A. W. Ketèlbey, Bearb.: S. Bork. Dieses Stück erzählt von einer aus der Ferne ankommenden Karawane, einer Prinzessin die mit ihrem Gefolge über den Markt schreitet, Schlangenbeschwörer, das Treiben auf dem Markt und die Karawane die wieder zusammenpackt und in der Wüste verschwindet.

Das zweite Musikstück „American Patrol“ Marsch Fox von F. W. Meacham erzählt mit seiner Musik den Bürgerkrieg in Amerika zwischen Nord- und Südstaatlern. Bekannte Melodien die heute noch in Amerika und alten Filmen zu hören sind.

Mit der Goldmedaille und Titel qualifizierte sich der Spielmannszug für Deutschen Meisterschaften 2018 in Groß-Zimmern (Hessen).

Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Neuenburg am Rhein bewies bei diesem Wettbewerb eine hohe musikalisches Können und den qualifizierten Ausbildungsstand der seit Jahren im Flötenchor und Spielmannszug praktiziert wird!

Der Spielmannszug und Flötenchor vertrat nicht nur die Stadt Neuenburg am Rhein bei diesem Wettbewerb, sondern auch die Feuerwehrmusik im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und dem Regierungsbezirk Freiburg.

Dirigiert wurden die Musikstücke von Klaus Blank, einstudiert in Einzelproben

von Martin Bertrandt (Querflöten), Patrik Doraciak (Schlagzeug)            25.10.2017 M.B.

Der Spielmannszug und der Flötenchor der Feuerwehr Neuenburg holt bei den Deutschen Meisterschaften in Lindau (Göttingen Ni) eine Silbermedaille, und setzt seineErfolgsserie von 2015 fort.

Seit Anfang des Jahres haben die Musiker zwei, teilweise bis zu drei Proben und einen Instrumentalunterricht pro Woche auf sich genommen. Seit Juli 2015 nahm der Spielmannszug und Flötenchor erfolgreich an verschiedenen gossen Wettbewerben und Meisterschaften teil.In diesen vergangenen 10 Monaten wurden 7 Wertungsmusikstücke (Stufe 3 – 4) einstudiert. Das Gesamtergebnis kann sich sehen lassen. 3 Goldmedaillen, Tagesbester, Landesmeistertitel und jetzt eine Silbermedaille bei den German-Championship of Music.

Am Pfingstwochenende ging die Fahrt zu den Deutschen Meisterschaften nach Lindau bei Göttingen in Niedersachsen. Der Spielmannszug stellte sich den Juroren als Landesmeister von Baden-Württemberg in der erweiterten Spielmannszugsklasse, in der Schwierigkeit 4.

Suite L`Arlésienne Satz IV. Farandole von Georges Bizet Arr.: Doris Deller,

Highlights from „BRAVE“ Musik: Patrick Doyle: Arr.: D. Krohn, Florentiner Marsch J. Fucik.

Sie waren für die Musiker eine große Herausforderung mit den verschiedenen Querflötenarten und kombiniertem Schlagzeug, die an diesem großen Wettbewerb vom Neuenburger Spielmannszug teilgenommen haben. An diesen Deutschen Meisterschaften in Lindau nahmen ca. 54 Musikzüge mit über 1500 Musikern teil. Bei der Siegerehrung kam die Bestätigung für die erfolgreiche Arbeit und Vorbereitung, die die Musiker auf sich genommen hatten.

Eine Silbermedaille! Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Neuenburg am Rhein bewies durch seine musikalische Leistung und hohem Ausbildungsstand, dass er mit den Spielmannszügen im Osten sowie im Norden (die mit bis zu über 60 Musikern teilnahmen) auf dem gleichen Leistungsniveau mithalten kann.

Dirigiert wurden die Musikstücke von Klaus Blank, einstudiert von Martin Bertrandt (Querflöten), Patrik Doraciak(Schlagzeug).                                

06.06.2016 Martin Bertrandt

 

Der Spielmannszug Neuenburg auf dem Weg zur Siegerehrung

==========================================================================================

Der Spielmannszug und der Flötenchor der Feuerwehr Neuenburg am Rhein kann einen weiteren hervorragenden musikalischen Erfolg verbuchen. 

Nach den zwei Goldmedaillen im Juli bei den Landeswettbewerben der Feuerwehrmusik Baden-Württemberg, holte der Spielmannszug der Freiweilligen Feuerwehr Neuenburg am Rhein in Offenburg-Bohlsbach den Landesmeistertitel für das Spielmannswesen in Baden-Württemberg mit der Bestnote 1,1.

Der Spielmannszug stellte sich am 11.10. 2015 einem Jurorenteam vom BVBW mit den folgenden Musikstücken:

Blue Ridge Saga von James Swearingen. Eine Saga über die Landschaft und Gebirgskette von Kanada.

Konzertmarsch „Florentiner Marsch“ von J. Fucik für die Spielmannsmusik.

Der Spielmannszug qualifizierte sich für die Deutschen Meisterschaften 2016 in Lindau (Harz) Niedersachsen. Bereits durch die Goldmedaille in Böblingen-Ehningen, qualifiziert sich der Spielmannszug beim Deutschen Feuerwehrverband für das Bundeswertungsspielen 2019 in Nürtingen Baden-Württemberg!

Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Neuenburg am Rhein bewies bei diesen Wettbewerben eine hohe musikalische Leistung und den qualifizierten Ausbildungsstand der seit Jahren im Flötenchor und Spielmannszug praktiziert wird.

Der Spielmannszug und Flötenchor vertrat nicht nur die Stadt Neuenburg am Rhein bei diesem Wettbewerb, sondern auch den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und den Regierungsbezirk Freiburg.

Dirigiert wurden die Musikstücke von Klaus Blank, einstudiert von Martin Bertrandt (Flöten), Patrik Doraciak (Schlagzeug).

 

Copyright ©2002-2019 Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg e.V. Fachbereich Musik
Zum Seitenanfang