Herzlich willkommen,

auf der Homepage des Fachbereiches Musik des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg e.V.Wir wünschen allen Interessierten, sowie Freunden und Gönnern der Feuerwehrmusik viel Spaß beim Besuch auf unserer Homepage.

Landesausbildung

Innerhalb der Feuerwehrmusik Baden-Württemberg wurde der Ausbildung schon immer ein hoher Stellenwert gesetzt. In den Bezirken wie auch in den Landkreisen finden zentral immer wieder Lehrgänge in den Bereichen der D- Lehrgänge (D1-D3) statt.

Besonderheit im Ausbildungswesen des Landesfeuerwehrmusik Baden-Württemberg ist der jährlich stattfindende Osterlehrgang an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal. Eine ganze Woche steht die Feuerwehrschule ganz im Zeichen der Feuerwehrmusik. Hierbei werden Führungslehrgänge (Leiter der Musikabteilung, Stabführer, Ausbilder) aber auch bedarfsorientierte Seminare (Musikalische Früherziehung etc.) angeboten.

.

 


 

Landesausbildungsleiterin

Kontaktdaten:

Landesausbildungsleiterin

Sabine Feigenbaum

Am Berg 4

71686 Remseck am Neckar

Fon: +49 7146/281026

Fax: +49 7146/289-348

 

Email: feigenbaum (at) feuerwehrmusik-bw.de

 

 

Vermutlich wussten es die Spieler der Großen Trommel schon lange, aber trauten es sich nicht auszusprechen: Der wichtigste Musiker, die wichtiste Musikerin spielt Große Trommel oder Becken!

Unter diesem Motto startete am 17.10.2020 in Ulm-Lehr der Lehrgang. Denn spielen Große Trommel und Dirigent*in nicht optimal zusammen, kann es ein Musikstück ganz schön "umschmeißen". 

Nach kurzen Eröffnungsworten von Sabine Feigenbaum und der Begrüßung und Erläuterung der Corona Regeln durch den Hausherrn Reiner Schlumberger ging es sogleich los. 

14 Musikerinnen und Musiker lauschten den gewohnt ruhigen und sachkundigen Ausführungen von Johannes Beuter. Die theoretisch erläuterten Schlag-, Klang- und Tondämpftechniken mit verschiedenen Schlegeln wurden natürlich gleich in der Praxis ausprobiert, unterbrochen nur durch immer wiederkehrende Lüfrungspausen. Dabei wurde die Pflege der Becken genauso intensiv diskutiert wie das Aufspannen und STimmen eines neuen Felles an der Großen Trommel. 

Nach einer stärkenden Mittagspause ging es dann an den praktischen Rhythmusteil. Naben Noten- und Pausenwerten wurden die Spielweise von Akzenten und Triolen eingehend geübt. Schlussendlich war das Spielen von Sechzehnntelnoten kein Problem und konnte von jedem sozusagen aus dem Ärmel geschüttelt werden. 

Viel zu schnell war das Ende des Seminars erreicht und einige stellten die Frage in den Raum, ob es noch einen Teil 2 für diese Instrumentengruppe geben wird. 

Ein rundum gelungener Workshop! Danke an die Organisation durch Sabine Feigenbaum, den Spielmannszug Ulm-Lehr und den Referenten Johannes Beuter, der uns die vielseitigen Möglichkeiten der Großen Trommel und Becken aufgezeigt hat. 

Jürgen Rick
Spielmannszug Kehlen

 

Nachdem die geplanten Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule in diesem Jahr, durch Corona bedingt, nicht statt fanden, konnte nach langer Durststrecke am 10. Oktober 2020 endlich wieder ein Musikerlehrgang auf Landesebene durchgeführt werden. 

Im Feuerwehrhaus Kenzingen (Landkreis Emmendingen) wurden 9 Stabführer*innen in der Zeichengebung mit dem Tambourstab unterrichtet. Hierzu waren Teilnehmer aus allen Ecken des Landes angereist. Auch ein Gast aus den Reihen des BVBW konnte hierzu begrüßt werden. 

Unter der gewohnt sachkundigen Anleitung von Andreas Huber (Spielmannszug Riegel), der auch die Stabführerlehrgänge an der Landesfeuerwehrschule leitet und seinem "Co-Trainer" Daniel Ratter (Spielmannszug Giengen an der Brenz) wurden die Grundlagen der Stabführung wiederholt und in der Praxis geprobt. Hierbei hatte jeder Teilnehmer ausgiebig die Möglichkeit, die verschiedenen Stabzeichen zu üben und sich nochmals in deren Ausführung zu verbessern. Hierzu stellten sich die Teilnehmer als Übungsobjekte zur Verfügung, wenn auch ohne Musik. Auch an der Einheitlichkeit der Instrumentenübernahme wurde kräftig gearbeitet. Auftretende Fragen und Anregungen wurden kompetent beantwortet. All dies wurde in der sehr harmonischen Gruppe mit Teilnehmern aller Altersklassen sehr gut angenommen. 

Von allen Teilnehmer*innen und Teilnehmern ein ganz herzliches Dankeschön an die Ausbilder Andreas Huber und Daniel Ratter, die unsere Erwartungen mehr als erfüllt haben. So konnte jede*r Teilnehmer*in nach einem sehr lehrreichen Tag, der sehr viel Spaß gemacht hat, den Heimweg antreten und wird, sollte sich hoffentlich bald wieder die Möglichkeit bieten, gestärkt die kommenden Aufgaben mit dem Großen Stab angehen können. 

Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Feuerwehr Kenzingen für die hervorragende Vorbereitung und Betreuung vor Ort. So konnten auch alle Hygienevorschriften problemlos eingehalten werden. Ein weiterer Dank auch an den Kreisfeuerwehrverband Emmendingen für die Übernahme der Verpflegung. 

Jörg Gayer, Spielmannszug Roßwag

ABGESAGT

Nichts ist schöner, als wenn das ganze Orchester miteinander musiziert. Doch kann man gerne auch einmal eine Instrumentengruppe alleine präsentieren. Hier bieten wir ein Seminar an, das sich an die Schlagwerker im Orchester wendet: Trommelstücke - auch mit Showeffekt. 

Die Schlagwerker*innen können bei diesem Seminar am 24.10.2020 in Ulm-Lehr effektvolle Musikstücke kennenlernen, die in jedem Repertoire eine Abwechslung für die Musiker, aber auch für das Publikum bieten. Johannes Beuter zeigt mit seiner schwungvollen Art, wieviel Spaß auch das Musizieren in kleineren Gruppen machen kann. 

Jede/r Musiker*in bringt sein eigenes Instrument mit. 

Die Anmeldung erfolgt über den Link in der angehängten Ausschreibung. 

Wir freuen uns, dass uns die Feuerwehr Ulm-Lehr den Lehrraum zur Verfügung stellt. Es ist zur Zeit nicht einfach, euch Weiterbildungsmöglichkeiten zu bieten und sind daher sehr dankbar, dass Johannes Beuter uns dieses Seminar anbieten kann. 

Es ist selbstverständlich, dass wir alle notwendigen Regeln und Abstände einhalten. 

Seminar wurde durch die Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg abgesagt!!

Partituren lesen, verstehen und erarbeiten - dies ist das Ziel beim Seminar am 6. und 7. November 2020 an der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg. Gerne bieten wir das gewünschte Seminar für Musikalische Leiter*innen, Registerführer*innen sowie Ausbilder*innen an. Auch das Dirigat kann dort geübt werden - entweder nach Hörprobe oder mit dem Orchester, das sich aus den Teilnehmern bildet.

Die Anmeldung findet über das Bildungsportal der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg statt. Die Ticketcodes sind über die Feuerwehrkommandanten erhältlich.

Bei Rückfragen steht die Landesausbildungsleiterin Sabine Feigenbaum natürlich gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns, dieses Seminar für unsere Führungskräfte anbieten zu können.

Von 3. bis 6. April 2018 konnte die Feuerwehrmusik Baden-Württemberg an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal ein Seminar für Leiter einer Feuerwehrmusik bzw. Musikgruppe sowie einen Instrumentallehrgang für Spielmanns- und Fanfarenzug anbieten. 

Im Seminar Leiter/in einer Feuerwehrmusik/Musikgruppe steht die Organisation der Gruppe im Vordergrund. Musikgruppen bestehen aus Jugendlichen, die noch in der Musikausbildung sind sowie dem Orchester, in dem Musiker/innen vom jugendlichen bis hin zum Seniorenalter zusammen musizieren. Oft eine Gradwanderung für die Organisation von Proben, Auftritten, Ausflügen etc. Die Verwaltung des Orchesters, die Zusammenarbeit mit dem Kommandanten, Verbänden etc. Die Führung der Gruppe als Verwaltungsorgan. Eine Vielfältige Aufgabe im Ehrenamt, zu denen in diesem Seminar viele Informationen und Tipps von den Ausbildern Nadine Krenz/LFS, Andreas Huber/Feuerwehrmusik BW, Frank Ratter/Feuerwehrmusik BW sowie Markus Kramer/Landesfeuerwehrverband BW weitergegeben wurden.

Die 13 Teilnehmer/innen bildeten in der Lehrgangszeit ein super Team, das es sich nicht nehmen ließ, selbst auch etwas Musik zu machen. Auch über den Lehrgang hinaus werden sich hier die Kontakte sicher vertiefen und so das Netzwerk Feuerwehrmusik weiter ausgebaut. 

Die 26 Teilnehmer/innen am Instrumentallehrgang konnten sich in diesem Jahr voll und ganz der Technik und dem Einstudieren neuer Literatur widmen, da der Ausbilderlehrgang mangels Anmeldungen abgesagt wurde. Ansonsten wären die Instrumentalisten auch für die Ausbilder/innen als Schüler zur Verfügung gestanden. Neben den Registerproben mit den Ausbildern Johannes Beuter, Dirk Mattes, Bettina Missale und Steffen Wardemann, in denen an Technik und Intonation gefeilt werden konnte, wurde das Zusammenspiel im Orchester geprobt. Das in der kurzen Zeit von 2 Tagen Erlernte konnte in einem kurzen Konzert am Donnerstag Abend den Leitern der Feuerwehrmusik sowie anderen interessierten Feuerwehrleuten, die gerade zur Ausbildung an der LFS waren, dargeboten werden. Und sicher hatte auch noch nach dem Lehrgang jeder Instrumentalist einen Ohrwurm: Es galoppierte die "Kurpfälzer Jagdgeschichte" durch den Kopf.

Wir freuen uns über die Möglichkeit, die Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal durchführen zu können und so die Ausbildung mit Profis sowie erfahrenen Feuerwehrleuten anbieten zu können. Der nächste Osterlehrgang findet von 23. bis 26. April 2019 statt. 

Copyright ©2002-2020 Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg e.V. Fachbereich Musik
Zum Seitenanfang